2. Alternative Stromgewinnung

Jeder kann etwas tun! - Alternative Stromgewinnung -

Nachdem wir heutzutage den größten Teil unseres Energiebedarfes mit Atomenergie gewinnen und dies der Umwelt (man denke an den Atommüll) nicht gut tut, hat sich die alternative Stromgewinnung bereits eine Nische erobert. Besonders hier oben sind ja die in die Landschaft gestellten Windkraftanlagen nicht zu übersehen.
3windraeder
Auch mit Wasserrädern und Staussen (hier oben wohl eher weniger ;-) ) Energie zu gewinnen.
Aber es gibt auch Möglichkeiten mit Sonnenkraft Energie zusammeln, neue Häuser haben manchmal schon eine solche (ziemlich teure und sich erst nach etlichen Jahren rentierende) Anlage aufs Dach geschaubt.
Energie sparen kann man auch, wenn man das Regenwasser auffängt und z.B. für die Toilettenspülung benutzt.
Wenn wirklich mehr Menschen diesen Konzepten nachkommen würden, würde die Umwelt in vielerlei Hinsicht entlastet werden.

Hier informationen aus dem Netz:
1. STROM
Eine Photovoltaikanlage dient dazu, Sonnenlicht einzufangen und in Strom umzuwandeln.
Der in den Solarzellen produzierte Gleichstrom wird anschließend in Wechselstrom umgewandelt.
Damit könnte man direkt Haushaltsgeräte mit Solarstrom versorgen, jedoch ist es sinnvoller, den gesamten produzierten Strom in das öffentliche Stromnetz einzuspeisen. Dabei erhält man eine Vergütung von mindestens 0,47 Euro pro kWh !

2. HEIZUNG
Heizung Solaranlage für Heizzwecke und Warmwasser
In diesem Fall wird durch die Solarzellen fließendes Wasser erhitzt. Diese Wärme kann anschließend für Warmwasser und Heizzwecke verwendet werden.
Ca. 60% des jährlichen Warmwasserbedarfs einer vierköpfigen Familie kann durch solch eine Anlage erzeugt werden!
Kleiner Nachteil ist aber, dass die Anlage im Winter nicht ausreichend Wärme erzeugen kann.
Daher kann auf eine herkömmliche Heizungsanlage nicht verzichtet werden.

Kosten: 4000 bis 5000 Euro für eine übliche Anlage eines 4-Personenhaushaltes

Erdwärme nutzen mit Wärmepumpen
Eine elektrisch betriebene Wärmepumpe treibt einen Kompressor an, welcher Wärme aus dem Erdreich bezieht.
Zum Beziehen der Erdwärme gibt es verschiedene Möglichkeiten z.B. Flächenkollektoren, Tiefenbohrung, über Außenluft und über Grundwasser.
Diese Möglichkeit der Wärmegewinnung sollte man nur in gut gedämmten Häusern verwenden, da sonst die Wärmemenge nicht ausreicht.
Eine Solaranlage ist daher u.U. besser geeignet.
Man sollte daher auf jeden Fall eine Gesamtkostenrechnung machen und schauen, was wirklich günstiger und effektiver ist.

//www.rettet-unsere-welt.de/

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Zufallsbild

gruenerpunkt

Links

Aktuelle Beiträge

Zukunft ohne Müll
-----www.total-recycling.o rg ----- zeigt, wie man Abfälle...
Felix Staratschek - 18. Nov, 17:44
Ausstieg Atomenergie?
Der Einstieg in den Ausstieg ist geschafft: Bundesregierung...
ricardathiesen - 13. Jul, 10:48
Willkommen
Herzlich willkommen auf der Umweltseite:" Jeder kann...
ricardathiesen - 13. Jul, 10:46
Danke für Tipps und Erweiterungsvorschläge!
Hi Helen! Danke für deinen Kommentar! Ich bin für...
ricardathiesen - 13. Jul, 10:41
Der grüne Punkt
//www.galerie-der-mar ken.de/marken_graf/6_gp.gi f Der...
ricardathiesen - 13. Jul, 08:19

Status

Online seit 6004 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:03

Credits

Meine Abonnements


1. Willkommen
1.1. Einleitung
2. Alternative Stromgewinnung
2.1 Alternative Kraftstoffe
2.2 Strom sparen
2.3 Licht sparen
2.4 Tipps fuer oeffentliche Gebauede
3. Richtig entsorgen
3.1 Der gruene Punkt
4. Atomenergie
5. Contra
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren